Am Rande des Waldes

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Ayko am Mi 27 Jan 2010, 22:56

Als sie ihn Fluchen hörte und er aus ihrem Sichtfeld entglitt fluchte sie ebenfalls. Not Lady like. Sie schüttelte den Kopf und rannte los. Ein schluchzen war zu vernehmen und sie rannte etwas langsamer. Er war ja schließlich nicht runter gefallen also würde es wohl nicht all zu schlimm ausfallen. Während sie also bei ihm ankam sah sie ihn nun weinen. WArum? Was war passiert? Es war doch nur eine Lichtung. Yuuki ging an ihm vorbei, streifte kurz seinen Kopf mit ihrer HAnd und sah wieder hinauf um irgendwo shiro zu finden.
avatar
Ayko
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Mi 27 Jan 2010, 23:12

Der Junge bemerkte Yuukis berührung gar nicht. Dazu war er viel zu deprimiert. "Wieso nur...Wieso aht dieser verfluchte wald kein ende?!?" schluchzte er. Seine Hände krallten sich in das Erdreich und er schmiss die erdbrocken mit einem lauten schrei von sich. "Ich will heir raus verdammt noch mal!!!!" Damit stand er mit tränenverschmiertem gesicht auf und ging über die lichtung gleich weiter in den wald hinein. "Und wenn ich mein ganzes leben hier in diesem wald verbringe irgendwann finde ich den ausgang!!!"
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Ayko am Mi 27 Jan 2010, 23:22

"HEY!" schrie sie dem Jungen hinter her aber er schien nicht zu hören. Shiro hatte sich mittlerweile neben Yuuki gesellt und sah ebenfalls dem Jungen hinter her. "also... gut. Führ uns. Nein warte. Ich hol ihn kurz zurück." Damit rannte sie los und griff den Jungen beim Hemd als sie ihn zu greifen bekam. "Wartest du mal? Wir haben hier einen Führer. Also wenn du dich nicht weiter in diese Misere reinziehen lassen willst dann lass das!" Yuuki war echt besorgt. Wieso tat er ihr das an?
avatar
Ayko
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Mi 27 Jan 2010, 23:26

Akitoro wirbelte herum und war kurz davor die Hand wegzuschlagen, welche ihn am Hemd gepackt hatte, als er im letzten Moment sah, dass es Yuuki war. Somit erstarrte seine hand kurz vor ihrem Arm und er nahm sie wieder runter, den Blick gen Boden gesenkt. "Ja ja ich komm ja schon..." damit ging er mit gesenktem Kopf wieder zurück zu der Lichtung. Was stellt dieser wald nur mit mir an? Beinahe hätte ich Yuuki geschlagen! Wie...das hätte ich mir nie verziehen! Verflöuchter Wald!!!
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Fr 05 Feb 2010, 22:59

Yuukis Finger wurden mit einem Ruck aufgerissen als sich der Junge umdrehte und dabei war ihre HAnd weg zu schlagen. DEr Schock hatte sie so mitgenmommen das sie fürs erste einfach nur da stand und nichts tat. Ihre Augen hatten sich weit geöffnet und ihr Herzschlag hatte sich deutlich erhöht. Sie ließ das atmen weg fallen während sie den Ausdruck des Jungen musterte. Während er seinen Kopf senkte und an ihr vorbei lief, erinnerte sie sich wieder dran das sie ja atmen musste und so holte sie tief Luft. "´tschuldigung." mit einem traurigen Ausdruck sah sie ihm nach und kam erst einen kleinen Augenblick später ihm hinter her.
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Sa 06 Feb 2010, 00:10

Akitoro hörte ihre Entschuldigung hinter sich und hätte sich in diesem Moment am liebsten selbt geohrfeigt. Man was mache ich denn hier schon wieder für einen Scheiß zusammen!? Verdammt ich muss endlich wieder normal werden, sonst kann ich Yuuki für immer vergessen! Damit schlurfte er, die schultern noch weiter nach unten gesenkt zurück auf die Lichtung, setzte sich dann auf den Boden und schmollte über seine eigenen Fehler.
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Sa 06 Feb 2010, 00:56

:3 wie süüß XD

Yuuki folgte mit langsamen kleinen SChritten. Bei jedem auftreten knackten ein paar Äste unter ihrem Gewicht (das klingt fies XD ) zusammen. Nach den ersten paar SChritten die sie förmlich durch Unterholz krachte, fing sie an durchs Gestrüpp zu Stacksen. Immer höher zog sie ihre Beine und veruschte ihr Schritte so gezielt zu setzen das sie keinen Ton von sich gab. Schluss endlich war sie bei der Lichtung angekommen und seufzte. "Endlich." Dann stellte sie sich neben den Jungen und sah sich wieder um. Shiro war wieer los gesprungen und suchte nun einen besseren. Ob sie dies AKitoro sagen sollte oder ihn lieber so lassen sollte, war sich Yuuke nicht ganz im klaren.
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Sa 06 Feb 2010, 01:00

Der Junge merkte, dass Yuuki neben ihm stehen geblieben war, sich aber nicht zu ihm setzte. Langsam hob er den Kopf und sah zu irh hoch, "Yuuki...Tut mir leid, ich woltle deine Hand zuvor nciht wegschlagen, ich war nur....naja wie soll ich sagen.... aufgewühlt...ja so kann man es in etwa nennen.." um hilfe bittend sah er sie an und streckte dann seine Hand nach der ihren aus um seine darauf zu legen. Es sah zwar etwas komisch aus, wie er so auf dem Boden saß, sie neben ihm stand und er seine hand auf die ihre gelegt hatte, aber es störte ihn nicht, er brauchte sie, und er würde sie nicht vergraulen, nur weil dieser wald ihn tierisch nervte.
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Sa 06 Feb 2010, 02:18

"Nein das braucht dir nicht leid zu tun." Sie erwiderte seine Berührung und ging neben ihm in die Hocke. "Es sind wohl einfach ein paar Spannungen. Wenn du allein sein willst, dann ist es mir recht. Tu dir keinen Zwang an. Bin dir deswegen nicht böse." Sie lächelte ihm zu und legte ihm dann die ander Hand auf dem Kopf. "Weißt du, jeder hat mal so eine Phase."
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Sa 06 Feb 2010, 02:20

Zuerst sah er sie dankend an, aber je mehr sie sagte, desto mehr veränderte sich sein gesichtsausdruck, er wurde fragend. "Nein, nein...Ich will nicht allein sein.... Zu lange war ich das... viel zu lange..." damit wandte er seinen Blick wieder richtung Boden und in seinen Augen lag eine tiefe Trauer und einsamkeit, wie nur ein waisenkind, welches in den Gossen aufgewachsen war, mitfühlen konnte.
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Sa 06 Feb 2010, 02:32

Yuukis Augen fingen an zu glitzern. Es war eigentlich schlecht wenn man einen Freund an etwas schmerzhaftes erinnert aber das war nun hier was anderes. "Du erinnerst dich?!" schon beinahe hysterisch klang ihre Stimme bevor sie AKitoro in ihre Arme schloss und ihr grinsen breiter wurde. "Das ist ja toll!"
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Sa 06 Feb 2010, 02:40

Sofort lief der Junge rot an. So nah war er Yuuki wahrscheinlich noch nie gewesen. Doch langsam sickerte ihr Grund für diese freudige Umarmung in sein Gehirn. "scheint so.... Leider ist es aber nicht gerade eines der schönen dinge..." murmelte er dann wieder niedergeschlagen und kuschelte sich etwas mehr gegen Yuuki, die Erinnerungen, welche er so beiläufig erhalten hatten, waren wahrscheinlich welche gewesen die er bereits vor seinem Gedächtnisverlust verdrängt hatte, weil sie einfach zu schmerzhaft waren.
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Sa 06 Feb 2010, 03:05

"Komm aber jede Erinnerung ist doch etwas schönes!" Sie lachte noch einmal bevor sie ihn los ließ. // Gut gespielt, Yuukie// Sie ließ ihren Blick nach unten sinken. "Weißt du? Jede Erinnerung macht dich zu dem was du heute bist. Wenn dir auch nur eins von den Geschehnissen nicht passiert wäre, wärst du wahrschienlich nicht da wo du heute wärst. Alles hat seinen Sinnen und Zweck, Akitoro. Vergiss das nicht." Eis. Ja so könnte man nun den Ton beschreiben der ihr da aus dem Mund fuhr. Eiskalt. Eisklar.
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Sa 06 Feb 2010, 03:08

(vodka gorbatschow xDDDDD man des hat mich grad voll dran erinnert sry xD)

Akitoro hörte sich ihre Erklärung an, doch das nur halbwegs, denn er fand es schade, dass ihre Nähe ihn so schnell wieder verlassen hatte, das sie sich so schnell wieder von ihm entfernt hatte. //schade eigentlich... Nunja, man kann nicht alles haben im Leben// dachte er niedergeschlagen, lächelte dann aber unsicher zu Yuuki empor und fragte sich insgeheim, ob sie ihn wohl noch einmal so in die arme schließen würde.
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Sa 06 Feb 2010, 21:58

gib mia doch ma was zum antworten >.< XD

Yuuki lächelte kurz. //Aufgesetzt. Du wirst immer besser bei diesem Schausspiel. Wenn du es noch länger aushälst kannst du ihn sogar davon überzeugen das er dein Bruder ist oder so// Yuuki seufzte. Schon sah sie auf und suchte die Kronen nach Shiro ab. Wieso brauchte er nur solange? HAtte er nicht vorhin die Stadt so schnell gefunden? Waren sie nun schon so weit vom Kurs abgekommen das er noch solange danach suchen musste? Aber sie hatten doch erst einen so kleinen Weg hinter sich gelegt. Dies war unmöglich.
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Sa 06 Feb 2010, 22:33

Der Jukene, merkte, dass Yuuki sich wieder von ihm abwendete und die Baumkronen nach etwas absuchte. Er selbst sah auch hinauf, nur konnte er nichts erkennen, was spannend gewesen wäre, weshalb sein Blick wieder gegen Boden sank und er wieder vor sich hin schmollte. Wann kamen sie nur endlich aus diesem wald?
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Sa 06 Feb 2010, 23:59

Endlich kam etwas in Yuukis Sichtfeld. Es sah aus wie Shiro. War die gleiche Rasse wie Shiro und sprang wie Shiro. "Shiro!" rief sie und stand langsam auf. "Wieso hast du solange gebraucht?" Das Snibunna sprang in der nähe auf den Boden und drehte sich dann zu ihr um. Er murmelte etwas und Yuuki nickte. "okay... Aki? Wir sind so weit vom kurs abgekommen, obwohl es für mich sehr sinnlos ist, das wir wieder zurück gehen müssen."
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Mi 10 Feb 2010, 23:37

Ein schwerer Seufzer kam aus akitoros richtung. //Na ganz toll! Den ganzen beschissenen Weg wieder zurück! So eine verdammte Sch***e!// dachte er sich und stand dann murrend auf. "Na dann nichts wie los, wo auch immer wir nun hingehen." So marschierte er einfach wieder humpelnd los richtung wald und warf dabei shiro einen vernichtenden Blick zu. Hätte er es ihnen nicht eher sagen können dass sie komplett falsch gerannt waren?
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Do 11 Feb 2010, 19:51

"Ah warte!" rief sie als sie nicht mitbekommen hatte das ihr weißhaariger Freund schon aufgestanden war. "Hey! heyhey!" rief sie nocheinmal und rappelte sich auf. Schnell klopfte sie ihre Klamotten ab und rannte ihm dann nach. Sie sprang vor ihn und war kurz davor aufzurutschen, fang sich wieder und sah ihn dann wieder an. "Überstürz doch nichts. Wir können auch den Weg dort gehen und dann einen kleinen Knick machen." Sie zeigte nach rechts und lächelte dann wieder entschuldigend.
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Do 11 Feb 2010, 22:02

Genervt blieb akitoro stehen, als Yuuki auf einmal vor ihm in den weg sprang. "wie du meinst..." er verdrehte die Augen und ging nun in die Richtung, die das mädchen gemeint hatte. "Wald ist wald...." grummelte er. Langsam aber sicher hatte er schon die vorstellung einen bart zu tragen, dann würde er in diesen brummeln können und angesichts der umstände sah es dafür gar nicht zu schlecht aus. Er strich sich über die wangen, aber es war leider nocht nicht wirklich etwas von einem vollbart zu sehen. Dann seufzter er schwer und humpelte nun weiter.
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am So 21 Feb 2010, 22:47

"Wenn du noch mehr solche Laune mit dir herum schleppst lass ich dich echt hier! Ich hab gerade nicht die Nerven dazu deine Sorgen auf mich zu nehmen also bitte nehm rücksicht!" Langsam hatten sich nun Tränen in den Augen des Mädchens gebildet. WArum war er nun nur so kühl zu ihr? WAs hatte sie ihm getan? Sie wollte das nicht. Das war alles nicht geplant. IRgendwas schien sie zu rufen und nun musste sie sich auch noch hier mit irgendwelchen Kleinigkeiten herum schlagen.
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Mo 22 Feb 2010, 18:21

Als Yuuki ihn auch noch anfuhr verbesserte sich seine laune keineswegs, sie wurde noch schlimmer. Nun kcikte er wütend nach jeder wurzel und schlug nach irgendwelchen ästen nur um seinen ärger, welcher sich langsam in ihm aufstaute etwas platz zu machen. Am liebsten hätte er nun irgendetwas zu kleinholz verarbeitet und da er sah, dass es Yuuki anscheinend nur auf die Nerven ging, wenn er hier mit seiner schlechten laune war, reichte es ihm nach kurzer zeit endgültig. "Wie du meinst. Wenn meine schlechte Laune dir zuwieder ist, werd ich eben gehn. Tut mir leid dich belästigt zu haben!" Damit fing er an zu rennen. Äste schlugen ihm ins gesicht, sein knöchel schmerzte und tränen bahnten sich bereits einen weg hinab auf den waldboden.
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Di 09 März 2010, 22:05

Yuuki bekam sofort die Quittung für ihre Worte. Sie wollte ihm doch nur gezeigt haben, wie es ist so jemand neben sich zu haben. Sie hatte jetzt echt keine Zeit dazu so einen Kinderkram zu machen. Schließlich war da etwas, was sie unbedingt nachsehen musste. Kaum war die blau Haarige in ihren GEdanken versunken, riss ein gebrüll sie wieder aus ihnen heraus. Akitoro hatte sie gerade mit irgendwelhen Worten angeschrien und sie wusste nicht mit welchen. //Klasse, jetzt rennt er auch noch weg.// "HÖR AUF DIE WIE EIN BABY AUFZUFÜHREN!" schire sie ihm hinter her und blieb kurz stehen. Sie schüttelte kurz den Kopf und ging dann weiter. Seufzend wies sie Shiro zu sich und lief dann wso, mit seiner Hilfe etwas gezielter durch den Wald. Sie musste wohl irgendwann später den Jungen suchen gehen.
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Akitoro am Do 25 März 2010, 17:51

Die Äste und wurzeln schienen akitoro davon abhalten zu wollen, von Yuuki wegzurennen, doch ohne genau hinzusehen, bahnte er sich mit brachialer gewalt einen weg durch sie hindurch, was sie ihm mit zwahlreichen blauen flecken und kratzern heimzahlten.. Es störte ihn aber nicht weiter. "Warum nur? Ich dachte, es wäre alles so gut und dann so was?" niedergeschlagen wie er war, passte er nicht auf wo er hinrannte und landete gleich darauf mit dem gesicht voran im dreck. Noch mehr Tränen stiegen ihm in die augen und er weinte nun einfach auf dem erdigen boden weiter. Er wusste nicht wie er mit anderen menschen umgehen sollte, hatte er doch früher nur in slums gelebt und ums überleben gekämpft, wie sollte er nun mit yuuki zivilisiert umgehen? er konnte es nicht und immer wenn er sich anstrengte, dann ging irgenetwas scheif. es war einfach zum verzweifeln.
avatar
Akitoro
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Yuuki am Fr 07 Mai 2010, 11:24

Immer noch ziemlich verzweifelt, ging Yuuki durch den Wald. Was sollte sie nur mit ihm anstellen? Vielleicht passten sie ja doch nicht sooo gut zusammen, wie sie es am Anfang geglaubt hatte. ODer er hat durch sein Gedächnissverlust auch all seine Vorzüge verloren, den egal wie tief Yuuki sucht, sie findet keine bei ihm. DAs war nun echt unglaublich. Also sollten sich ihre Wege demnächst doch trennen, was?
avatar
Yuuki
Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 08.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Am Rande des Waldes

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten